Sosolya Undugu Dance Academy 19

Sosolya Undugu Dance Academy

Die “Sosolya Undugu Dance Academy” (SUDA) wurde von einer Gruppe junger, talentierter Künstler in der ugandischen Hauptstadt Kampala gegründet. Die Akademie
errichteten sie in der Nähe von Slums, um vor allem ausgeschlossene und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu erreichen und ihre Lust am Leben wieder zu erwecken. Sie ist
für alle Bewohner der Stadt zugänglich.

Professionelle Künstlerinnen und Künstler unterrichten die jungen Talente in traditioneller afrikanischer Musik, Tanz und Schauspiel, dabei achten sie auf individuelle Förderung. Inzwischen gehören schon mehr als 300 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren zu den SchülerInnenn der Akademie. Sie werden in den drei größten Städten Ugandas unterrichtet. Darüber hinaus organisiert SUDA verschiedene Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder, die in den Slums leben. Weiterlesen…

Das Stück

Auch 2019 ist „Sosolya“ wieder Teil von „creACTiv für Klimagerechtigkeit“ und wird an vier Schulen in Hamburg und drei Schulen in anderen Bundesländern kreAKTiv werden.
Es wird wieder ein Tanz-Theaterstück vorbereitet, das sich mit dem Folgen des Klimawandels befasst und die Frage nach Klimagerechtigkeit stellt. Darüber hinaus gibt es auch ein Programm, dass aus traditionellen Tänzen und Musik besteht.

Zeitraum: 17.08. – 10.11.2019
Personenzahl: 9 (2 Leiter, 7 Jugendliche)
Technik: Bühne 6 x 4m
Workshop: traditionelle Tänze, traditionelle Instrumente