Tawayapu

Theater, Bolivien

Tourzeitraum: Herbst 2024
Sprache: Spanisch
Workshop: Theater

Die Gruppe „Tawayapu“ ist ein Künstler:innenkollektiv, das seit 2013 in El Alto, Bolivien, aktiv ist. Der Name „Tawayapu“ setzt sich aus den Worten „Tawa“ (Quechua für „vier“) und „yapu“ (Aymara für „Saatfeld“) zusammen. „Tawayapu“ bedeutet also „diejenigen, die auf vier Seiten säen“. In El Alto hat die Gruppe den selbstverwalteten Kulturraum „La Colectivera” gegründet. Ihre künstlerischen Arbeiten sind von ihren eigenen Lebensgeschichten sowie verschiedenen Theaterschulen (unter anderem Clownstheater und Straßentheater) inspiriert.
 
Sie arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in verschiedenen künstlerischen Bereichen. Dazu gehören Zirkus, Musik, Tanz und Theater. Ihr Ansatz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist von dem Gedanken  geprägt, ihre künstlerischen Ausdrucksformen als eine Form des Widerstands gegen eine zunehmend kapitalistische und gewalttätige Welt zu verstehen.
 
Das Kollektiv ist sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene sehr aktiv. Es ist Teil der lateinamerikanischen Bewegung Cultura Comunitaria Viva. Sie haben an Tourneen, Festivals, Kongressen sowie an nationalen und internationalen Karawanen teilgenommen.
 
Aktuelles Stück: Wawanakan thakipa (Der Weg der Kinder)
Das Stück der Gruppe erzählt die Geschichte einer Gruppe von Kindern, die sich auf eine musikalische Reise begibt, um den wahren Sinn der Freude zu entdecken. Dabei interagieren sie unter anderen mit Objekten, Puppen und Spielen, um sich an die glücklichsten Momente ihres Lebens zu erinnern. Auf dieser Reise stoßen sie auf familiäre und soziale Geschichten, die ihre Ängste hervorrufen.
 
Die Kinder durchqueren verschiedene Orte, die zeigen, wie die Gesellschaft nach und nach die Bedeutung des Glücks vergisst. Dabei werden Themen wie soziale Ungerechtigkeit, die Verletzung von Kinderrechten sowie Umweltzerstörung aufgegriffen. Trotz dieser Herausforderungen gelingt es den Kindern, dank ihres eigenen Wissens, ihrer Unschuld und Intuition, die Freude zu finden, die in den Herzen aller Menschen verborgen ist.
 
Weitere Informationen: