Chaitanya Dance Group

Chaithanya Dance Group

Chaithanya Mahila Mandali (CMM) in Hyderabad setzt sich seit 2001 für Frauen in der Zwangsprostitution und ihre Kinder ein.
Die Gründerin Jayamma Bandari, die selbst entsprechende Erfahrungen machen musste, hat es sich zur Aufgabe gemacht,
anderen betroffenen Frauen zu helfen. Mit ihren Programmen erreicht die Organisation über 3.200 schutzbedürftige Kinder sowie über 3.900 Frauen, die in Hyderabad zur Prostitution gezwungen werden.

Das Ziel von Chaithanya Mahila Mandali ist, den Kindern von Frauen in der Prostitution durch unterstützende Begleitung und eine gute Schul- und Berufsausbildung die Möglichkeit und Fähigkeit zu vermitteln, später einmal ein eigenständiges, würdevolles und selbstbestimmtes Leben zu führen. Weiterlesen…

Chaitanya Dance Performance

CHAITHANYA HAPPY HOME PERFORMANCE – EXTRAVAGANZA

Die Tanzgruppe aus Hyderabad zeigt ein Programm mit traditionellen und modernen Tänzen, Hiphop- und Bollywood-Choreografien.

Das Programm beinhaltet einen Mix aus klassischem Tanz und freier Improvisation.
Unter anderem werden folgende Titel gezeigt: „Ghoomar“, ein klassicher indischer Tanz aus Rajasthan.
Es folgt ein kurzes Tanztheaterstück, welches von einem verlassenen Mädchen und seinem Weg durchs Leben erzählt.
Mit „Daiyya re daiyya“, einer Choreographie zu Bollywood-Musik der 70er Jahre geht das Programm weiter.
Der „Western dance mix“ zeigt verschiedene in Indien bekannte westliche Tanzstile wie Free Style, Hip-Hop und Contemporary.
Es folgt der zweite Teil des Tanztheaterstücks und anschließend werden Marathi folk dances aus dem westindischen Mahrashtra gezeigt.
Den Abschluss bildet ein Indian folk dance medley mit Gujrati, Punjabi, Asameese und Kashmiri folk dance.

Zeitraum: 02.09. – 04.11.2019
Personenzahl: 9 (3 Leiterinnen, 6 Mädchen)
Technik: Bühne 6 x 6m, Musikanlage, 2 Mikrofone
Workshop: traditionelle Tänze, Bollywood-Choreographien

 

Zuordnung zu den
Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG):