Crear vale la pena – Fuera de Foco Crew

Crear vale la pena – Fuera de Foco Crew | Argentinien

„Um das Unmögliche zu erreichen, braucht man nur etwas länger“, ist das Motto, nach dem „Crear vale la pena“ (CVLP) gegen die Hoffnungslosigkeit in den armen Stadtteilen von Buenos Aires kämpft. Mit außergewöhnlichen Mitteln setzt sich das Projekt für eine bessere Lebensqualität in den benachteiligten Vororten der Metropole ein. „Crear vale la pena“, was so viel heißt wie „Kreativ-Sein lohnt sich“, erarbeitet mit Kindern und Jugendlichen aus diesen Vierteln künstlerische Produktionen, bildet Jugendliche in Bereichen aus, die mit der Arbeit auf und hinter der Bühne zusammenhängen, und baut Kulturzentren auf.

Weiterlesen…

Stück: Quien Levanta La Mano? (Wer erhebt die Hand?)

Quien levanta la mano? ist ein Urban Dance Programm, welches Elemente aus dem modernen Tanz, Hip Hop und Parcours mixt. Die Gruppe zeigt dabei einen ganz eigenen Stil. Es mischen sich urbane Tanzformen mit zeitgenössischen Choreografien und teilweise indigenen Rhythmen. Dadurch entziehen sie sich dem ‚Ghetto‘-Klischee und schaffen es einen komplett neuen Stil zu kreieren.
Der Tanz wird zu einer Art Ritual, das eine Verbindungsbrücke schafft und sich so über Unterschiede in Herkunft, Hautfarbe, Klischees und Sozialisierung hinwegsetzt. Es geht darum die Gemeinde zu mobilisieren, aufzustehen und der Ungerechtigkeit der Welt den Kampf anzusagen! – „Wer erhebt die Hand?“

www.youtube.com/watch?v=PjnE0agKLx4
www.youtube.com/watch?v=BOurytrw2Vw

Zeitraum: 30.08. – 03.11.2018 | Personen:  9 (3 Erwachsene, 6 Jugendliche) | Technik:  Bühne 7m x 7m, möglichst Tanzboden, Beamer & Leinwand, 6 Schulstühle & 1 Tisch, Musikanlage mit Verstärker +  Boxen, 2 kabellose Mikrophone, Grundlicht, Beamer & Leinwand | Workshops: Moderner Tanz, Hip Hop