Das Ensemble von Saber Viver



 

Maurício Herculano da Silva Filho

Ich heiße Mauricio Herculano da Silva Filho (Künstlername: Mauricinho), bin 18 Jahre alt und auf der Ilha de Deus geboren und aufgewachsen. Ich habe gerade mein Abitur gemacht und möchte gerne Rechtswissenschaften/Jura zu studieren. 2016 fahre ich nach Deutschland, um mich dort für den Umweltschutz speziell hier in Brasilien, aber auch in der restlichen Welt einzusetzen. Ich hoffe, wir können unser Anliegen in unserem Tanz und Theater an alle in Deutschland, und auch in anderen Ländern vermitteln. Ich bin Tanzschüler und arbeite ehrenamtlich im Centro Educacional Popular Saber Viver, wo ich mich um bedürftige Personen der Gemeinde und Umgebung kümmere.
Ich tanze gerne Frevo, Samba, Maracatu und Capoeira.

Leidhy Maria Lima dos Santos

Ich heiße Leidiane Maria Lima dos Santos (Künstlername: Leidhy), bin 15 Jahre alt, bin im Staat Pernambuco geboren und auf der Ilha de Deus aufgewachsen. Zur Zeit besuche ich den ersten Jahrgang der Oberstufe und möchte später gerne in der Verwaltung arbeiten. 2016 fahre ich nach Deutschland, um dort unser Theater- und Tanzstück zum Thema Umweltschutz in Brasilien, aber auch in der ganzen Welt, zu zeigen. Mit unserem Stück möchte ich den Menschen in Deutschland und auch anderen Ländern unsere Geschichte und unseren Kampf für unsere Wälder und Flüsse näherbringen. Im Centro Educacional Popular Saber Viver nehme ich an sozialen und kulturellen Projekten teil. Ich liebe es zu tanzen und Theater zu spielen.
Ich tanze gerne Frevo, Samba, Maracatu und Capoeira.

 Allana da Silva

Ich heiße Allana Berenice da Silva (Künstlername: Allana Silva) und bin 18 Jahre alt. Ich bin auf der Ilha de Deus geboren und aufgewachsen und bin derzeit im letzten Oberstufenjahr. Ich bin seit meiner Kindheit bei der Nichtregierungsorganisation Centro Educacional Popular Saber Viver und habe den großen Traum Ernährungswissenschaftlerin zu werden und in diesem Beruf zu arbeiten. 2009 war ich schon einmal in Deutschland zu Tanz- und Theaterauftritten und dieses Mal fahre ich mit der CIA DE DANÇA ‚NATIVOS‘, um den Menschen zu zeigen, wie wichtig es für die ganze Welt ist, dass wir ein Bewusstsein für unsere Umwelt entwickeln und uns um unsere Flüsse und Wälder kümmern. Ich hoffe, dass wir einiges vermitteln und zeigen können, aber auch einiges über die deutsche Kultur lernen werden. Mein Vater ist Fischer und ich setze mich so für meine Gemeinde ein.
Ich tanze gerne Maracatu, Maculele und Capoeira.

 Wiliane Maciel Costa

Ich heiße Maria Wiliane Marciel Costa, bin 17 Jahre alt und bin in Vila da Imbiribeira, Nachbarinsel der Ilha de Deus, geboren. Ich besuche die Oberstufe und möchte anschließend eine Ausbildung in der Physiotherapie machen oder Sport studieren. Ich freue mich darauf nach Deutschland zu fahren, denn ich möchte dort meine Arbeit und Kultur präsentieren und so einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten leisten. Ich beteilige mich an sozialen Projekten im Centro Educacional Popular Saber Viver, tanze und stehe gerne auf der Bühne. Ich sehe mich als Jugendliche mit großer Hoffnung auf ein besseres Leben für meine Familie, die vom Fischfang lebt, und ich möchte die Menschen unserer Gemeinde, so gut es geht, unterstützen.
Ich tanze gerne Frevo, Samba, Maracatu, Maculelé, Caboclinho und Capoeira.  

Jony Cezar Santos da Silva

Ich heiße Jony Cezar dos Santos Silva (Künstlername: Jony Potter), bin 15 Jahre alt, gehe in die 8. Klasse und besuche den Englischkurs und das Umweltbildungsprojekt. Am Tanzangebot des Centro Educacional Popular Saber nehme ich schon seit meiner Kindheit teil. Ich möchte der Welt mitteilen, wie wichtig Umweltschutz heutzutage ist. Außerdem möchte ich neue Tänze, Kulturen und Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennenlernen, den Menschen die brasilianische Kultur näherbringen  und ihnen das beibringen, was ich bisher lernen konnte. Ich möchte, dass meine Gemeinde stolz sein kann, und ich möchte der Welt zeigen, wie viel Kraft im Tanz und im Theater steckt. Mein Traum ist es später professionell in Tanz- und Theaterarbeit zu arbeiten.
Ich tanze gerne Samba, Maracatu, Frevo und Capoeira.


Alexia Silva

Ich heiße Alexia Maria da Silva (Künstlername: Alexia Silva), bin 16 Jahre alt und bin auf der Ilha de Deus geboren und aufgewachsen. Ich bin in der 2. Klasse der Oberstufe und bin schon seit meiner frühen Kindheit bei der Nichtregierungsorganisation Centro Educacional Popular Saber Viver. Ich träume davon Medizin zu studieren und vielleicht Kinderärztin zu werden. 2009 war ich schon einmal in Deutschland zu Tanz- und Theaterauftritten und dieses Mal fahre ich mit der CIA DE DANÇA ‚NATIVOS‘, um den Menschen zu zeigen, wie wichtig es für die ganze Welt ist, dass wir ein Bewusstsein für unsere Umwelt entwickeln und uns um unsere Flüsse und Wälder kümmern. Ich hoffe, dass wir einiges vermitteln und zeigen können, aber auch einiges über die deutsche Kultur lernen werden.
Ich tanze gerne Maracatu, Frevo, Maculele und Capoeira.  


Josenilda Pedro da Silva

Ich bin Josenilda Pedro da Silva (Künstlername: Nalvinda Ilha) und bin 42 Jahre alt. Ich bin auf der Ilha de Deus geboren und aufgewachsen und habe hier meine Schulbildung abgeschlossen. Früher habe ich Kurse hier besucht, später habe ich dann selbst gelehrt und seit 12 Jahren bin ich Vorsitzende der Nichtregierungsorganisation Centro Educacional Popular Saber Viver. 2009 habe ich als Schauspielerin auf einer Tour in Deutschland mitgewirkt und dieses Mal fahre ich mit der CIA DE DANÇA ‚NATIVOS‘, um die kulturelle und soziale Arbeit zu präsentieren, die von unseren Jugendlichen auf der Ilha de Deus und denen aus Nachbarschaftsgemeinden vorangetrieben wird. Ich bin Fischerin und Tochter einer Fischerfamilie und so kämpfe ich für unsere Gemeinde, die unter der Verschmutzung der Flüsse und Mangroven sehr leiden, da ihre Existenz vom Fang der Fische und Meerestiere abhängt. Außerdem denke ich dabei auch an alle anderen Brasilianer, die ebenfalls sehr unter dieser traurigen Realität unseres Landes leiden.
Ich tanze gerne Maracatu und Maculele.

Edy Rocha, Filmemacher, Koordination soziale Projekte, Autor und Regisseur des Bühnenstücks „Rios Mortos, Mangues sem Vida, Povo com Fome“