Yauri

Die 7-köpfige Band „Yauri“ (das ist Aymara und heißt so viel wie „große Nadel“) spielt mit traditionellen und modernen Instrumenten – wie Charango und E-Gitarre.
Ihr Programm „Seguimos Caminando y Creciendo“ spielen sie in der Besetzung: Gitarre, Bass, Keyboards, Charango, Schlagzeug, Perkussion und Gesang. Dabei haben sie alle Songs selber geschrieben und – mit Unterstützung von bekannten Musikern Boliviens – arrangiert. YAURI hat einen eigenen musikalischen Stil entwickelt, der die die traditonellen Musik sowohl mit modernen Rhythmen kombinert, als auch elektronisch verstärkte Instrumente des Rock und Pop nutzt. Neben der Musik Lateinamerikas und Boliviens, die sie neu interpretieren, hat die Gruppe eigene Songs geschrieben, die sich mit ihrem persönlichen kulturellen Hintergrund befassen.
Es geht dabei um die Stadt El Alto, ihren Stadtteil „Satelite“ und ihr Kulturzentrum COMPA. Sie beschreiben aber auch, wie selbst „Kultur“ verstehen und welche Projekte sich inzwischen aus der Arbeit von COMPA entwickelt hat. „Weitermachen und Wachsen“ ist die Parole des Ensembles, um noch mehr „Erfüllte Träume“ zu haben.

Weitere Informationen

Dieser Beitrag wurde unter 2010, Bolivien, El Alto, modern, Musik, Yauri veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.