Für eine bessere Zukunft der Welt kämpfen!

14708154_1280509955314119_4166160198924324183_nAllana Berenice da Silva, 19 Jahre, Freiwillige der NRO Saber Viver, Schauspielerin und Tänzerin der Gruppe Companhia de Dança NATIVOS, die in diesem Jahr bei der KinderKulturkarawane unterwegs war schreibt:

Ich komme aus einer stark benachteiligten Gemeinde der Stadt Recife (Ilha de Deus) und suche nach einer Möglichkeit meine Ausbildung/mein Studium weiterzuführen und arbeiten zu können, um meine Familie zu unterstützen.
Ich bin hier in Deutschland mit der KinderKulturKarawane mit einem großen Auftrag unterwegs: den Menschen hier eine Botschaft gegen die voranschreitende globale 14570480_1280509481980833_1162717127424805720_nUmweltverschmutzung zu vermitteln, insbesondere gegen die Verschmutzung der drei Flüsse, an denen unsere „Gottesinsel“ (Ilha de Deus) in Recife, Pernambuco, gelegen ist.
Es macht mich ziemlich traurig zu sehen, dass schon zwei dieser Flüsse tot sind, ich habe noch Kraft um zu kämpfen, den dritten Fluss zu retten und die Situation der Inseleinwohner in Zukunft zu verbessern.
Ich bin in Deutschland mit der Gruppe „Nativos“, um mich kulturell auszutauschen, meine eigenen Kenntnisse weiterzugeben und mehr über die Kultur hier zu erfahren.
Auf dieser Reise habe ich ganz besondere Menschen kennenlernen können, aus 14925542_1280509465314168_2817532429612386147_nunterschiedlichen Ländern, ich habe Workshops in Frevo, Maracatu und Capoeira sowohl für deutsche Jugendliche und Kinder, als auch für Geflüchtete aus anderen Ländern, angeleitet.
Ich habe hier sehr viel von allen lernen können, diese Erinnerung werde ich mein ganzes Leben bei mir tragen, ich kehre mit einem vollen Gepäck aus neuen Informationen zurück, das hier ist nur ein kleiner Teil dessen, was ich 2016 in Deutschland erlebt habe.

Dieser Beitrag wurde unter Arts for social transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Brasilien, Kinderrechte, Kulturelle Bildung, Saber Viver, SDG, Tanz, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen