Akrobatik macht mich glücklich – im Gespräch mit Juma

Habt ihr Lust ein weiteres Gesicht der 15. KinderKulturKarawane kennenzulernen?
64 Kinder und Jugendliche aus den verschiedensten Ländern der Welt touren mit uns in diesem Jahr durch Europa und alle haben ihre eigene Geschichte zu erzählen.

Juma ist einer der Jungs, die mit dem Kigamboni Community Centre unterwegs sind. Für seine große Leidenschaft, die Akrobatik, musste er lange kämpfen. „Anfangs haben meine Eltern versucht mich zu stoppen. Sie sprachen sogar mit den Leitern und sagten ihnen, dass ich nicht mehr kommen dürfte, dass ich mich auf die Schule konzentrieren müsste.
Dass er jetzt tatsächlich vor deutschem Publikum sein Talent präsentieren, ist für ihn eine Möglichkeit, von der nie zu träumen gewagt hätte.

In meinem Gespräch mit ihm erzählt er mir von dem Tag, an dem seinen Eltern das erste Mal von der Tour erzählte, von vergessenen Traditionen und von seinen Plänen für die Zukunft.
Für alle, die gerne bei diesem Gespräch dabei gewesen wären, gibt es hier die schönsten Momente des Interviews!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen