KCC begeistert STAMP-Publikum in Altona

Mit dem Wetter haben die jungen ArtistInnen des Kigamboni Community Centres (KCC) am 23. und 24.8.2014 richtig Glück gehabt. Immer wenn sie bei STAMP aktiv wurden, höärte der Regen rechtzeitig auf. STAMP ist ein internationales Straßenkunst-Festival, bei dem diesmal der einzige Act aus „Übersee“ war. Das was die jungen ArtistInnen aus Hamburgs Partnerstadt Dar es Salaam an Akropbatik, Hiphop und Theater boten begeisterte das Publikum restlos. Immer wieder gabe es spontanen Szenenapplaus, sowohl bei den Aufführungen, als auch bei der Nachtparade am Samstagabend.
Die Fotos dieser Galerie hat Julie Frost gemacht, die jetzt ihr FSJ-Kultur bei der KinderKulturKarawane startet.
Weitere Termine findet man hier.

Bild_01

Dieser Beitrag wurde unter Akrobatik, Arts for social transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, HipHop und Modern, Kigamboni Community Centre, Kulturelle Bildung, Musik, Tanz, Tanzania, Zirkus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen