Am Samstag startet die KinderKulturKarawane durch

Am Samstag (31.8.) wird die KinderKulturKarawane gleich mit 4 Auftritten in Deutschland glänzen und das Publikum begeistern.
Den Anfang macht Espace Masolo um 16 Uhr in Wuppertal. Dort werden die jungen MusikerInnen aus Kinshasa zusammen mit „BellaKongo“ aus Wuppertal als „Deutsch-Kongolesische Brass-Band“ beim Küllenhahner Hoffest aufspielen.
Abends ist die „Fanfare Masolo“ dann beim „Platzhirsch-Festival“ in Duisburg um 19.00 Uhr für eine halbe Stunde zu erleben.

Die Gruppe TREME TERRA aus Sao Paulo wird die Europa-Premiere ihrer Tanz-Performance „Terreiro Urbano“  am Samstagabend um 18 Uhr auf dem Dortmunder Friedensplatz im Rahmen des legendären „Micro!Festival“ feiern. Bei halbwegs gutem Wetter werden weit über 1000 Zuschauer dabei sein.
„Terreiro Urbano“ ist eine Hommage an die afrikanischen Kulturen in Brasilien – und – damit verbunden – an die Götter. Es ist eine dynamische Tanzperformance, die ihren roten Faden aus der Tradition der Orishas bezieht.

In Hamburg hat die EXPERIMENTAL THEATRE FOUNDATION (ETF) mit ihrem Stück „Drop by Drop: Water“ Europa-Premiere. ETF war schon 2000 bei der ersten KinderKulturKarawane dabei. Das jetzige Ensemble wurde aus Jugendlichen gebildet, die an verschiedenen Workshops zum „Theatre of Relevance“ teilgenommen haben.
Die Aufführung des Stückes findet um 19.00 Uhr im Haus der Jugend in Hamburg-Steilshoop statt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arts for social transformation, DR Kongo, Espace Masolo, Experimental Theatre Foundation, Kulturelle Bildung, Musik, Tanz, Treme Terra, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen