Ausgezeichnete KinderKulturKarawane

Ralf  Classen, künstlerischer Leiter der ‚KinderKulturKarawane‘ nimmt die Auszeichnung von Dieter Offenhäußer (DUK) entgegen.
Foto: © DUK / Freya Kettner

Im Rahmen des „UNESCO-Tages“ der Bildungsmesse „didacta“ in Köln wurden auch diesmal wieder Projekte der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. 40 Projekte konnten am 20.2.13 ihre Urkunde, Stempel und die Fahne der Dekade aus den Händen von Dieter Offenhäußer (stellvertretender Generalsekretär der Deutschen UNESCO Kommission) entgegen nehmen. Für die KinderKulturKarawane war es ein besonderes Ereignis, denn sie wurde zusammen mit 5 anderen Projekten zum 5. Mal ausgezeichnet und gehört damit (zusammen mit der Open School 21 aus Hamburg) zu den insgesamt 10 Projekten, die eine 5. Auszeichnung als „Offizielles Projekte der UN-Dekade „2005 – 2014 Bildung für nachhaltige Entwicklung“ bekommen haben. Als besonderes Geschenk gab es die XXL-Fahne der Dekade.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arts for social transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Kulturelle Bildung, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ausgezeichnete KinderKulturKarawane

  1. Cody sagt:

    Naja, ganz so klein ist diese Kleinstadt ja doch nicht )Ich wfcnsche dir viele interessante Erfahrungen und wfcnsche dir auch, dass das Fremdheitsgeffchl in der Anfangszeit nicht zu lange dareut.Bei uns haben jetzt auch FSJ-lerinnen angefangen, denen helfen meine Kolleginnen und Kollegen gerade fcber die ersten Orientierungsschwierigkeiten hinweg, solange sie noch nicht so viel fcber den Laden hier wissen und noch nicht so viel zu tun haben

Kommentar verfassen