KinderKulturKarawane wieder von der UNESCO ausgezeichnet

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat die KinderKulturKarawane als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ erneut und inzwischen zum 5. Mal ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.
Die KinderKulturKarawane zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln“, so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland.
Die Deutsche UNESCO-Kommission hat in Deutschland bereits über 1.600 Projekte ausgezeichnet – die KinderKulturKarawane gehört 2005 zu den ersten. In der KinderKulturKarawane werden auf in Europa einzigartige Weise „peer-to-peer-Learning“, kulturelle Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung zusammengeführt. Der gleichberechtigte Dialog und die Begegnung auf Augenhöhe von vor allem jungen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen ermöglichen einen Blickwechsel, relativieren Vorurteile und schaffen nachhaltiges Wissen, das in Handeln umgesetzt wird.

Dieser Beitrag wurde unter Arts for social transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Kulturelle Bildung, Umwelt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu KinderKulturKarawane wieder von der UNESCO ausgezeichnet

  1. Hakan sagt:

    Naja, ganz so klein ist diese Kleinstadt ja doch nicht )Ich wfcnsche dir viele inntsersatee Erfahrungen und wfcnsche dir auch, dass das Fremdheitsgeffchl in der Anfangszeit nicht zu lange dauret.Bei uns haben jetzt auch FSJ-lerinnen angefangen, denen helfen meine Kolleginnen und Kollegen gerade fcber die ersten Orientierungsschwierigkeiten hinweg, solange sie noch nicht so viel fcber den Laden hier wissen und noch nicht so viel zu tun haben

Kommentar verfassen