Nablus-Circus-School in Bonn

Datum/Zeit
21.08.2022 - 16:00 - 17:30

Die Lebensrealität der Palästinenser in Nablus unter Israels menschenverachtender Besatzung ist von endlosen Schikanen, unablässigen Erniedrigungen und Angriffen israelischer Militärs und Siedlern bestimmt, die auch vor palästinensischen Kindern und Jugendlichen nicht halt machen. Um so wichtiger ist es für die Kinder und Jugendlichen, sich das Leben nicht vollständig von der Besatzung diktieren zu lassen und Freiräume zu schaffen, in denen sie sich entfalten und entspannen können.

Einen solchen Freiraum bietet der Assirk Assaghir (Kleiner Zirkus) in Nablus. Hier wird den Jugendlichen ein Raum geboten, in dem sie ihre Kreativität und Lebensfreude durch Jonglage, Akrobatik und Gesang zum Ausdruck bringen könen.

In ihrer neuesten Produktion, „Kommt und staunt!“ (orig. „Being Seen“), setzen die fünf jungen Artisten und Artistinnen des Assirk Assaghira auf die Mittel des Zirkus – Jonglage, Akrobatik und Clownerie – , um ihren Träumen und Zielen aber auch ihren Ängsten und Verletzungen Ausdruck zu geben.

Sie zeigen, wie sich selber sehen – aber auch wie sie gesehen werden und welche Schwierigkeiten sie zu meistern hatten, um auch von ihren Familien und Nachbarn akzeptiert zu werden.

Ort:   Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel
Aula
Siegburger Str. 321
53229 Bonn
Datum:   21. August 2022
Einlass:   15:30 Uhr
Start:   16:00 Uhr
Eintritt:   Normal 10 €
Ermässigt (Schüler, Azubis, Studenten …) 5 €
Kinder bis 12 Jahre frei
Anfahrt:    ÖPNV:
Bus: „Bonn Friedenstraße“: Linie 516, 529, 603.
Bus: „Bonn Alte Schulstraße“: Linie 516, 529, 603.
Bus: „Bonn Gesamtschule Beuel“: Linie 516.
S-Bahn: „Bonn Vilich-Müldorf“: Linie 66, 67.
 Kfz:
Vor der Schule befindet sich ein Parkplatz.
Kontakt:   ipk@ipk-bonn.de
Tel.: 0228/18038637 (AB)