Das war eine tolle Show!

13925067_1210667652298350_5720856630228277099_nDer 09.08.2016 wird für die jugendlichen KünstlerInnen der „Companhia Dança Nativos“ für immer in Erinnerung bleiben. Denn bei der Premiere des Spektakels „Tote Flüsse, Mangroven ohne Leben, Menschen mit Hunger“ gab es sehr viel Beifall und Lob. Die Show mit Tanz-Theater und regionaler Musik begeisterte die Zuschauer im Theater „Luiz Mendonça“ in Recife sehr.

Menschen aller sozialer Schichten im Theater konnten durch das Stück etwas über den Kampf der Bewohner gegen Verschmutzung des Flusses, den Tod von Fischen und Muscheln und den Missbrauch der Umwelt auf der Ilha de Deus erfahren. Die Show zeigt letztlich eine reale Tragödie, die die Bevölkerung durch Hunger und Durst bald töten kann. Sie zeigt aber auch den Kampf der Bevölkerung gegen diese Bedrohung.

13934745_1210667702298345_7471257258471023790_nMit Kunst, Tanz und Theater die Welt zu verbessern, ist die Idee, die Kinder von Fischern bei diesem Projekt trägt. Ende August kommt die Gruppe nach Deutschland, um bei der KinderKulturKarawane 2016 dabei zu sein. Für die Jugendlichen ist das nach diesem Premierenabend eine weitere Herausforderung. Sie wollen ihre Botschaft mit nach Europa nehmen, um die Menschen dort zu sensibilisieren. Sie wollen von ihrer traurigen Realität berichten und von den Anstrengungen, die sie selber machen, um die Umwelt vor Ort – und damit ihre Lebensgrundlagen – zu schützen.

Mehr Informationen…

13939305_1210667645631684_1763292254658422445_n

Dieser Beitrag wurde unter Arts for social transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Brasilien, Kinderrechte, Kulturelle Bildung, Modern Dance, Musik, Saber Viver, SDG, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen