Die erste Tür, die mir zur Welt geöffnet wurde.

Die Musik- und Tanzgruppe Big Mama Laboratorio aus Buenos Aires besuchte zur 15. KinderKulturKarawane auch die Hansestadt Hamburg, um ihre aktuelle Produktion TODO TERRENO zu zeigen und Workshops zu geben. In der Gretel-Bergmann-Schule (Allermöhe) und in der Heinrich-Hertz-Schule (Barmbek) begleitete VIKTORIA SCHMID, die ihr FSJ-Kultur bei der KinderKulturKarawane absolviert hat, die Gruppe, um sie, ihre Arbeit und die Botschaft, die sie in sich tragen, kennen zu lernen. Laura Zapata, Tänzerin, Sängerin, Regisseurin, Choreografin und Gründerin der Gruppe, hat ihr einige Fragen beantwortet.

Auch die anderen Mitglieder der Gruppe standen Viktoria Rede und Antwort. Die Interviews mit ihnen werden demnächst auch hier veröffentlicht werden. Zum Interview mit Laura Zapata geht es hier.

Dieser Beitrag wurde unter Arts for social transformation, Big Mama Lab, Cultura Viva Communitaria, HipHop und Modern, Kulturelle Bildung, Musik, Parkours veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen