„Zauberflöte“ in Shangilia

46 Schüler des Mallinckrodt Gymnasiums (Dortmund) verbrachten Ihre Herbstferien in Nairobi. Der Grund für die Reise: Die Aufführung ihres Musicals „Die Zauberflöte“.
Im vergangenen Jahr hatten einige kenianische Jugendliche die Dortmunder Schüler besucht und diese mit ihrer Akrobatik beeindruckt. Nun folgte der Gegenbesuch. Begleitet wurden die Schüler von zwei Eltern, der Sekretärin der Schule, ihrem Musiklehrer Dr. Matthias Korten und natürlich war auch Anja Faber dabei, die die Reise mit den Kenianern organisierte. „Die Offenheit auf beiden Seiten hat mich sehr beeindruckt. Beide Seiten haben jede Menge Erfahrungen gesammelt. Es waren sehr intensive zehn Tage.“, meinte Anja Faber nach der Reise.

Die musikalische Leitung hatte der Musikpädagoge und Shangilia- Vereinsmitglied Dr. Matthias Korten. Er integrierte die kenianischen Kinder in das Stück, so dass bei der Aufführung deutsche und kenianische Kinder zusammen auf der Bühne standen.
Aber bei der Reise ging es nicht nur darum, ein Musical im Slum aufzuführen. In Workshops tauschten sich die Jugendlichen aus und beide Seiten lernten Vieles über die Länder Deutschland und Kenia.

Die Besuche bei einigen Familien der Community sowie die Einblicke in die Arbeitswelt in einem Slum, hinterließen tiefe Spuren. „Ich habe wirklich einen anderen Blick auf mein Leben bekommen. Wenn man hier so im Slum steht, dann relativiert dieser Blick doch viele Probleme, die wir zu Hause haben.“, sagt der 18 Jahre alte Lennart Hieke. Insgesamt war die Reise für alle Beteiligten eine gelungene Aktion und ein großer Erfolg. Auch der WDR berichtete mehrfach im Rundfunk und Fernsehen von diesem Abenteuer.
Weitere Informationen zur Kooperation mit „Shangilia“ in Nairobi mit ausführlichen Berichten über die Reise nach Kenia und Videos sowie einer Fotogalerie sind auf der Website der Schule zu finden: http://www.mallinckrodt-gymnasium.de/
Einen Bericht des WDR-Fernsehens findet man hier: http://www1.wdr.de/mediathek/

 

Dieser Beitrag wurde unter Arts for social transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Kenia, Kulturelle Bildung, Strassenkinder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen