„La Descolonización del Cuerpo“ von Ivan Nogales

10,00

Ivan Nogales, Gründer von Teatro Trono und COMPA hat die Methode der De-Kolonisierung des Körpers, welche Teatro Trono beim Theater benutzt auf Papier gebracht und in Buchform veröffentlicht. Die 10€ sind ausschließlich für die Arbeit von Teatro Trono bestimmt. ACHTUNG: Das Buch ist auf spanisch. Eine deutsche Version befindet sich in Bearbeitung.

Produktbeschreibung

De-Kolonisierung des Körpers

prod_descolonizacionTeatro Trono be­greift Kör­per als schaf­fen­de In­stan­zen. Kör­per­li­che Krea­ti­vi­tät hat das Po­ten­zi­al, die Ge­sell­schaft zu ver­än­dern und po­si­ti­ve Im­pul­se zu set­zen. Die Me­tho­de, die aus der Er­fah­rung der Stra­ße, der Armut und des Ras­sis­mus her­aus ent­stan­den ist, bezeichnet Teatro Trono als das „Thea­ter der kör­per­li­chen De-Ko­lo­ni­sie­rung“.
„Es ist das große Missverständnis der westlichen Zivilisation, der Aufklärung, die das rationale Denken hervorgebracht hat, dass der Geist im Zentrum menschlichen Daseins steht und der Körper nur Instrument des Geistes ist“.
COMPA sieht den Körper als Schöpfer der Realität, als Gestalter der Persönlichkeit. Der Körper ist Gegenstand und Akteur gesellschaftlicher Realität. In der Gegenwart der rationalen Dominanz, so sieht es COMPA, verneint die Logik des Geistes genau das. Der Körper muss sich daher zunächst befreien und seine eigene Sprache lernen. In der Befreiung von der Herrschaft des Verstandes wird er dann zum Motor gesellschaftlichen Wandels.
Ivan Nogales, Gründer von Teatro Trono und COMPA hat die Methode der De-Kolonisierung des Körpers auf Papier gebracht und in Buchform veröffentlicht.
ACHTUNG: Das Buch ist in Spanisch geschrieben. An einer Übersetzung wird gearbeitet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “„La Descolonización del Cuerpo“ von Ivan Nogales”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.