The Freedom Bus – 9 Tage durch das besetzte Palästina

Jenin, Tubas, Nablus, Ramallah, Jericho, Jerusalem, Bethlehem und Hebron in Palästina werden Ziele einer besonderen Bus-Karawane im Herbst diesen Jahres sein. Vom 23.9. – 1.10.2012 reisen 8 palästinensische Schauspieler und 2 Musiker – koordiniert von THE FREEDOM THEATRE – durch die Westbank Palästinas, um den Menschen dort zuzuhören, deren tägliche Erfahrungen erzählt zu bekommen. Erfahrungen die geprägt sind von der Ausdehnung der isralischen Siedlungsprojekte, den unzähligen Kontrollen an Checkpoints, Zerstörung ihrer Häuser, der „Mauer“. Sie werden dabei aber mit Sicherheit auch von den kreativen Formen des Widerstands hören, von Generalstreiks und Boykott:
Diese Geschichten werden die Schauspieler und Schauspielerinnen dann abends in Form des „Playback-Theaters“ auf die Bühne bringen und somit öffentlich machen, wahr-nehmen. Über Live-Übertragungen werden diese Aufführungen auch in Gaza, Libanon, Jordanien und Israel zu sehen sein, und damit zur Vernetzung der unterschiedlichsten Gruppen beitragen. Zudem wird auf diese Weise das Projekt auch international nachvollziehbar und kann Solidarität und Unterstützung einwerben.

Eine internationale Delegation soll dieses Projekt begleiten. Vor allem Journalisten, Fotografen, Filmemacher und „Prominente“ aus der weltweiten Kulturszene und von Menschenrechtsorganisationen sind gefragt, dabei zu sein und das Projekt zu unterstützen. Wer daran Interesse hat, kann eine E-Mail schicken an freedombus@thefreedomtheatre.org. Eine Teilnahme kostet zwischen $ 1.500 und $2.500 mit denen der Transport, die Verpflegung und die Unterkunft der Delegation finanziert werden.

Wer nicht an dem Projekt vor Ort teilnehman kann, ist aufgerufen das Projekt anderweitig zu unterstützen, wie es erst kürzlich Dr. Fanny-Michaela Reisin, President of the International League for Human Rights, Noam Chomsky und Angela Davis getan haben.
Einfach eine E-Mail an ben@thefreedomtheatre.org zu schicken.

Aktuelle Informationen unter:
http://www.facebook.com/pages/The-Freedom-Bus/259254694123244
oder: www.thefreedomtheatre.org

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arts for social transformation, Palaestina, The Freedom Theatre abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen