KinderKulturKarawane – DAS POSTKARTENSET

d1032714Die KinderKulturKarawane verbindet verschiedene Länder, Kulturen, Generationen und Menschen. Davon haben wir uns für unser neustes KinderKulturKarawane-Produkt insprieren lassen. Denn in Zeiten von Tastatur und Handydisplay ist das Schreiben von Postkarten für uns eine ganz besondere Art sich mit anderen Menschen zu verbinden.
Und wann hat man heutzutage neben all den Rechnungen mal was wirklich Persönliches im Briefkasten?!
Deshalb gibt es jetzt für alle KinderKulturKarawane-Freunde und Liebhaber der handgeschriebenen Worte das Postkartenset. Und nicht nur für diese. Denn man kann mit den Postkarten auch eine tolle Fotogalerie gestalten.

Das Postkartenset wurde umweltfreundlich produziert und besteht ausschließlich aus hochwertigem Recyclingpapier. In dem schönen Karton mit typischer KinderKulturKarawane-Banderole finden sich ein 16-teiliges Postkartenset mit den inspririerenden Motiven aus 16 Jahren KinderKulturKarawane sowie ein Beiheft mit zahlreichen Zusatzinformationen zu den abgebildeten Gruppen.

Durch den Kauf des Postkartensets habt ihr nicht nur eine tolle Erinnerung an unsere Gruppen und die Gelegenheit euren Mitmenschen durch eine Postkarte eine kleine Freude zu machen, sondern unterstützt gleichzeitig die KinderKulturKarawane.
Denn alle Einnahmen aus dem Verkauf des Postkartensets gehen zu 100% in die Finanzierung unseres Projektes, wo wir auch für dieses Jahr noch dringend finanzielle Hilfe benötigen.

Das Postkartenset kostet 7,50 € und kann in unserem Büro in Hamburg-Altona, bei einer der Veranstaltungen unserer Gruppen oder per Post (zzgl. 2,50 € für Versand) erworben werden. Bestellungen hierfür schickt bitte an info@kinderkulturkarawane.de. Oder per Fax an 0049 40 3902564. Es geht auch telefonisch unter 0049 40 399 000 60. Oder eben mit der guten alten Post – wenn die nicht streikt: Büro für Kultur- und Medienprojekte gGmbH, Postfach 500161, 22701 Hamburg. Einer Bestellung dieser Art kann man auch den Gesamtpreis  ( € 10,00 ) gleich beilegen – als Schein(e).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arena y Esteras, Big Mama Lab, Crear vale la pena, Espace Masolo, Kigamboni Community Centre, M.U.K.A. - Projekt, Maiti Nepal, Phare Ponleu Selpak, Sosolya Dance Akademie, Teatro Trono, Treme Terra veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen