„Als ich den Pass in meinen Händen hielt, wurde ein Traum war“

Ein kluges Köpfchen“ nannten unsere Tourbegleiterinnen der Nafsi Acrobats den 17-jährigen Abraham Ochieng. Der junge Kenianer ist leidenschaftlicher Akrobat, Jongleur und Tänzer. „Akrobatik… Das ist Liebe. Akrobatik ist ein Teil von mir!“ Nach seinem Schulabschluss soll dieser Teil allerdings eher zum Hobby werden, denn sein großes Ziel ist es zu studieren und die Welt zu bereisen.
In Kenia ist es wirklich schwierig einen Pass zu bekommen. Ich weiß, das klingt jetzt blöd aber als ich dann für die Reise meinen eigenen Pass bekam und ihn in den Händen hielt, da wurde ein Traum war. Das war für mich das Beste, was mir je passiert war.“, antwortet er mir auf meine Frage, was für ihn das Schönste an der KinderKulturKarawane war. Der erste Schritt in die weite Welt.

Wer Lust hat, mehr über Abraham, sein Leben und seine Träume zu erfahren, ist herzlich eingeladen auf dieser Seite das vollständige Interview im Rahmen der Interviewreihe „Gesichter der KinderKulturKarawane“ zu lesen.

Dieser Beitrag wurde unter Akrobatik, Kenia, Tanz, Zirkus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen