Kayeye

Kayeye | Kolumbien

„Kayeye“ ist ein Kollektiv junger KünstlerInnen, das 2007 in Cazuca, einem Stadtteil im Süden von Bogatá, gegründet wurde. Zunächst machte die Gruppe traditionelle Straßenmusik. Inzwischen hat sich das Projekt sehr der afro-kolumbianischen Kultur verschrieben und entwickelt Produktionen, in denen neben der Musik auch Tanz und Theater eine Rolle spielen. Bis heute finanzieren Kayaye einige junge KünsterInnen, inzwischen konnten sie einige Kooperationspartner finden und ihre Arbeit auf weitere Stadtteile ausdehnen. Weiterlesen…

Stück: Die Stärke des Ovars | Kayeye

Das Stück erzählt die Geschichte von ORIKA, einer afrikanischen Prinzessin, die schon als ganz kleines Mädchen mit ihren Eltern zusammen versklavt und nach Kolumbien verschleppt wurde. Sie bezeugte von klein auf die Geißelung ihres Volkes und den Tod ihrer Eltern. Ihr ist es gelungen die spirituelle Verbindung zu ihren Ahnen zu stärken und sie konnte um die Kraft und das Leben bitten, um ihr Volk zu befreien. Weiterlesen…